Unsere Geschichte
» ... ein Mann mit einer Vision «
Es war einmal,
vor langer Zeit ...

Unsere Geschichte

 

Wie alles begann? Sehr sehr professionell, wie folgender Originalauszug aus dem Abi-Jahrbuch von 1991 beweist:

 

„Am schwarzen Brett hängt seit einigen Wochen ein per Computer gedruckter Zettel. ‚Michael Kittlitz ist Ihnen bei Computerfragen gerne behilflich‘. Sein enormes Fachwissen, das eindeutig über dem des Lehrers liegt, hat schon so einigen Mitschülern (oder waren es Mitschülerinnen?) zu einer unverdient guten Informatikzensur verholfen.“

 

Michael Kittlitz konnte schon davor seine Finger nicht von Rechnern lassen. Mit 13 Jahren hat er angefangen zu programmieren. Und mit 17 hat er sein erstes Programm verkauft. Wie er das rein rechtlich gelöst hat bleibt ungewiss. 
Er war in Hamburg der erste Abiturient der Informatik  - damals noch mit einer Sondergenehmigung des Hamburger Senats - als Prüfungsfach hatte.

 

Aber seit diesem Aushang ging das Interesse (zumindest in der IT) in eine Richtung: Menschen die Arbeit mit Computern vereinfachen und das Arbeiten der Menschen durch Computer vereinfachen. Was als Aushilfsjob began, wuchs und wuchs. Auch während des Studiums, des Zivildienstes und der Skatabende. 

 

1996 gründete Michael Kittlitz die heutige PC112-Gruppe mit der „PC-Feuerwehr Computer Notdienst GmbH“ als erstes Unternehmen.
2001 startete er den nationalen Ausbau mit ersten Franchise-Partnern.
2006 wurde das Franchising durcn den System-Check des Deutschen Franchise-Verbandes e.V. zertifiziert.
2009 erfolgte die Re-Zertifizierung durch den Deutschen Franchise Verband e.V.
2012 wurde das Franchise-System an ein börsennotiertes Unternehmen veräußert.
2015 ging nach einem Management-Buy-Out die Gruppe wieder in seine Hände über.
2017 wurde aufgrund der breiten Angebotspalette die Umstellung der Dachmarke auf PC112 umgesetzt.